Donnerstag, 14. November 2019

GEBACKENE DONUTS



DONUT WORRY.


Ich erinnere mich an die Adventszeit vor einigen Jahren, als ich mein lang ersehntes Donuteisen geschenkt bekam. Eines Sonntags dachte ich es sei eine hervorragende Idee den Tag zu nutzen um leckere Donuts für die Familie zuzubereiten... Es sei so viel gesagt - gefühlt fünf Stunden später sah die Küche aus wie ein Schlachtfeld und meine Nerven waren quasi nicht mehr vorhanden. Dabei war noch kein einziger Donut verziert... Wie ihr euch sicherlich denken könnt, war das eine einmalige Aktion und ich wollte von selbstgemachten Donuts so schnell nichts mehr wissen.

Doch dann sah ich, dass man Donuts auch auf einem Blech zubereiten kann. Das klang für mich nach weniger Arbeit, weniger Fett und sah auch irgendwie super aus. Dieses Jahr überraschte mich dann meine Mom und schenkte mir das Donutblech von The Pampered Chef (Werbung / unbezahlt). Gestern kam ich dazu es auszuprobieren und ich muss ehrlich sagen, dass ich total begeistert bin. Als Teig kann man entweder klassisch einen Hefeteig zubereiten oder aber auch einen Rührteig wie bei Muffins. Letzteres habe ich ausprobiert und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen :)


ZUTATEN 

Für den Teig:
220g Mehl
100g Zucker
100ml Milch
50g Butter
2 Eier
2 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker oder etwas Vanillepaste
1 Prise Salz

Für die Glasur:
200g Schokolade nach Wahl
Gehackte Nüsse, Kokosraspeln und Zuckerstreusel


ZUBEREITUNG  

1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

2. Für den Teig, die Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Nach und nach Zucker und Eier hinzufügen bis eine glatte Masse entsteht. Salz und Vanillezucker hinzufügen.

3. In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver vermengen und vorsichtig zu der Buttermasse sieben. Die Milch hinzugeben und verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

4. Den Teig in die Donutformen füllen und im vorgeheizten Ofen für 15 Minuten backen.

5. Nachdem die Donuts ausgekühlt sind, können sie verziert werden. Hierzu nach Belieben Schokolade bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen. Mit einem Backpinsel auf den Donuts verteilen und zuletzt mit Zuckerstreuseln, gehackten Nüssen und Kokosraspeln verzieren.








Ganz viel Freude beim backen, kreativ sein und genießen !






1 Kommentar: