Donnerstag, 7. November 2019

DONAUWELLEN CUPCAKES




Never met a cupcake I didn't liked.


Heute habe ich eine neue Cupcake Kreation für euch. Diese Woche war der Geburtstag meines Freundes und da er Donauwelle so gerne isst, habe ich gedacht ich probiere aus ob man daraus auch Cupcakes machen kann. Und was soll ich sagen - die Resonanz war unfassbar positiv. Ich freue mich, wenn ihr das Rezept ausprobiert und wünsche euch ganz viel Freude beim backen und natürlich auch beim essen :)


ZUTATEN 

Für den Teig:
250g Mehl
150ml Milch
125g weiche Butter
120g Zucker
3 Eier Größe M
2 EL Kakao
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Glas Schattenmorellen

Für das Topping:
1 Pck. Vanillepudding Pulver
500ml Milch
2 EL Zucker
200g Doppelrahmfrischkäse
100g Zartbitterschokolade
1/2 Glas Schattenmorellen


ZUBEREITUNG  

1. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Für den Teig zunächst die Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver in einer Schale vermischen und zusammen mit der Milch vorsichtig unter den Teig rühren. Die Hälfte des fertigen Teiges in eine separate Schüssel geben und 2 EL Kakao unterheben.

2. Zunächst den hellen Teig auf die 12 Muffinförmchen verteilen. Anschließend den Schokoladenteig darüber geben und jeweils ein paar Schattenmorellen in den Teig drücken. Das Blech in den Ofen schieben und die Muffins für 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

3. In der Zwischenzeit den Vanillepudding nach Packungsanweisung mit Milch und Zucker zubereiten. Damit der Pudding keine Haut bildet, einfach ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche andrücken. Den Pudding bei Raumtemperatur auskühlen lassen.

4. Sobald die Muffins und der Vanillepudding ausgekühlt sind, den Pudding nochmals mit dem Rührgerät aufschlagen, den Frischkäse hinzufügen und so lange rühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. In der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und bei Raumtemperatur etwas abkühlen lassen.

5. Die Papierförmchen von den Muffins lösen und das Vanillepudding Topping mit einem Spritzbeutel nach Belieben auf den Muffins verteilen, anschließend mit einem Teelöffel etwas geschmolzene Zartbitterschokolade darüber geben und zum Abschluss mit den restlichen Schattenmorellen garnieren.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen