Sonntag, 4. August 2019

BIRTHDAY NUMBER CAKE



I eat cake, because it´s somebody´s birthday somewhere.


Hallo ihr Lieben, nach ziemlich langer Blog-Pause melde ich mich mit einem neuen Rezept bei euch zurück. In den letzten Jahren ist viel passiert und das Backen kam oftmals leider zu kurz. Aber nun habe ich eine KitchenAid geschenkt bekommen und damit macht das Backen natürlich unfassbar viel Spaß. Dieses Wochenende hatte ich die Ehre endlich auch mal einen wunderschönen Number Cake für einen Geburtstag backen zu dürfen. Ich war zunächst sehr skeptisch wie gut es funktioniert, aber ich bin vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis und war überrascht wie schnell und gut es gekappt hat. Deshalb möchte ich euch natürlich dieses leckere Rezept nicht vorenthalten. Ganz viel Freude beim backen und bis bald, eure Anna-Sophie.


ZUTATEN 

Für den Mürbeteig:
250g Butter
220g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
500g Mehl

Für die Creme:
3 Eier (Größe M)
180g Zucker
250g Butter
Vanilleextrakt

Für die Deko:
4 Macarons
2 Raffaelo
4 Giotto
1 Kinderriegel
Zuckerperlen
Beeren


ZUBEREITUNG
1. Für den Mürbeteig Butter Zucker und Salz in einer Küchenmaschine cremig schlagen. Die Eier unterschlagen und das Mehl auf die Masse sieben. Mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig anschließend halbieren und jeweils in Frischhaltefolie gewickelt für 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit die gewünschten Zahlen ausdrucken und ausschneide. Den Teig etwa 3mm dick auf einem Backpapier ausrollen und die gewünschten Zahlen mit einem scharfen Messer vorsichtig ausschneiden. Das Backpapier auf ein Backblech ziehen und nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dies ist wichtig, damit der Teig später im Backofen nicht verläuft.

3. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die gekühlten Zahlen nacheinander für 20 Minuten backen (die Ränder sollen nicht dunkel werden). Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Zahlen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen, da sie sonst brechen können.

4. Für die Vanillecreme das Eiweiß und den Zucker im Wasserbad mit einem Schneebesen aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eiweiß-Zucker-Masse in eine Küchenmaschine geben und bei hoher Geschwindigkeit schlagen bis die Masse ausgekühlt ist und beim herausziehen Spitzen bildet. Dies dauert in etwas 10 Minuten. Nun bei langsamer Geschwindigkeit die Butter löffelweise hinzugeben. Zum Schluss das Vanilleextrakt hinzugeben und alles in eine Spritztülle füllen.

5. Nun die unteren Zahlen mit etwas Creme bestreichen und auf einen Tortenkarton kleben. Im zweiten Schritt mit der Spritztülle gleichmäßig Tuffs auf die Kekse spritzen. Nun den zweiten Keksboden vorsichtig darauf legen und ein weiteres Mal mit der Creme Tuffs auftragen. Zum Schluss nach Belieben mit Macarons, Beeren, Schokolade und Streuseln dekorieren und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.








Das Rezept könnt ihr selbstverständlich nach Belieben variieren. Für einen Schokoladen Number Cake würde ich etwas Kakao in den Mürbeteig einarbeiten und zur Creme anstatt Vanille, etwas geschmolzene Schokolade hinzufügen. Zur Dekoration eignen sich allerlei Süßigkeiten wie Roche, Bueno, und so weiter.

Ich hoffe das Ergebnis gefällt euch und ich würde mich freuen, wenn ihr es mal ausprobiert.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen