Freitag, 8. Januar 2016

SUGARFREE RASPBERRY ORANGE CAKE




Ich hole mir den fruchtigen Sommergeschmack nochmal in die Küche zurück. Und wie? Ganz einfach: Mit dem saftigen Himbeer-Orangen-Kastenkuchen der an Fruchtigkeit kaum zu übertreffen ist. 


Über die App "Simply Yummy" habe ich dieses tolle Kastenkuchen-Rezept entdeckt und es ganz leicht abgewandelt. Anstatt herkömmlichem Zucker verwende ich hier Xucker damit es ein bisschen ernährungsfreundlicher wird, aber dennoch nichts an Süße verliert. Dies könnt ihr handhaben wie ihr möchtet. Solltet ihr lieber normalen Haushaltszucker verwenden wollen, könnt ihr die Mengenangabe 1:1 übernehmen. Als ich in das erste Stück reinbiss war ich total überwältigt von der Saftigkeit und dem fruchtigen Geschmack. Das ist ja meistens eine Gradwanderung und der Kuchen wird oft entweder zu matschig oder zu trocken - aber dieser hier ist perfekt und wird es ab sofort öfter bei uns geben.


ZUTATEN
2 Bio Orangen
2 Eier
1 Prise Salz
30g weiche Butter
80g + 20g Xucker
3 TL Vanille Xucker
200g Joghurt 1,5% Fett
250g Mehl
1 EL Backpulver
200g Himbeeren


ZUBEREITUNG
1. Die Orangen heiß abwaschen und mit einer Reibe die Schale von 1/2 Orange abraspeln. Nun den Saft von 2 Orangen auspressen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Butter, 80g Xucker, und Vanillexucker cremig rühren und anschließend den Orangenabrieb und Eischnee vorsichtig unterheben. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterheben. Der Teig kann sehr klebrig sein, aber das macht in diesem Fall nichts.
3. Die Himbeeren in etwas Mehl wenden und das überschüssige Mehl abschütteln. Die Hälfte des Teiges in die Kastenform füllen und mit den Himbeeren belegen. Nun den restlichen Teig gut darüber verteilen und den Kuchen für 1 Stunde in der Ofenmitte backen. Sollte der Teig zu dunkel werden, die Form einfach mit Alufolie abdecken.
4. Den Orangensaft mit 20g Xucker erhitzen und einkochen. Den Kuchen aus dem Ofen holen und die Oberfläche mit einer Gabel einstechen. Nun den Sirup darüber gießen und abkühlen lassen.







ENG: Hey Peeps, today I'm going to present you my current favorite cake recipe: super soft and fruity loaf pan cake with orange and raspberrys. Perfect for a late summer revival in the kitchen. It's really easy and fast to make and tastes simply delicious. If you don't have Xucker for sweetening the cake, you may also use regular sugar one-to-one measurement.


INGREDIENTS
2 organic oranges
2 eggs
1 pinch of salt
30g butter, room temperature
80g + 20g Xucker
3 tsp. vanilla Xucker
200g yoghurt 1,5% fat 
250g wheat flour
1 tbsp. baking powder
200g raspberries


PREPARATION  
1. Wash oranges with hot water and grat the zest of 1/2 an orange. Squeeze juice of two oranges. Seperate eggs and whisk egg white with salt until stiff. Cover a loaf pan with baking paper and preheat oven to 350°F top- and bottom heat. 
2. Beat butter, xucker and vanilla xucker until creamy and gently fold in orange zest and whipped egg white. Mix wheat flour and baking powder and fold in too. The dough may be a little bit sticky, but that's no problem.
3. Cover raspberrys with wheat flour and shake off redundant flour. Spread half of the dough in the loaf pan and set the raspberrys on top of it. Now cover the berries with the other half of the dough. Bake cake for 1 hour. If the cake seems to get too dark, cover the pan with aluminium foil.
4. Heat orange juice and 20g xucker in a pot and let it simmer for 5 minutes. Remove cake from the oven and use a fork to prick the surface. Baste surface with orange juice and let the cake cool down.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen