SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 4. Mai 2016

BROWNIES MIT BEEREN UND STREUSELN



LIFE IS SHORT, EAT BROWNIES FIRST.


Man kann wirklich vom Glück reden, dass uns die Hitze letztes Jahr so sehr im Griff hatte, denn ansonsten wären diese Brownies nie aus dem Ofen gekommen. Trotz einigen Geburtstagen war es hinsichtlich der Temperaturen schlichtweg unmöglich eine leckere Torte mit Frosting zu backen. So musste eine Alternative her. Eine richtig leckere Alternative. Das war offensichtlich die Geburtsstunde dieses leckeren Brownie Rezeptes nach amerikanischer Art: also sehr süß, sehr ungesund - aber verdammt lecker. Die rießige Kalorienzahl lasse selbst ich als Fitnessfreak bei diesem Rezept freiwillig außer Acht, denn noch nie zuvor habe ich so saftige und schokoladige Brownies gegessen. Sie sind in jedem Fall eine Sünde wert, das kann ich euch versprechen!



ZUTATEN
250g Butter
150g Zucker
300g Zartbitterschokolade
200g Mehl
4 Eier
50g Backkakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für die Streusel: 120g Mehl + 50g Zucker + 80g Butter
Verschiedene Beeren (gern auch tiefgefroren)

 

ZUBEREITUNG
1. Für die Streusel 120g Mehl, 50g Zucker und 80g Butter mit der Hand zu Streuseln verkneten. Die Beeren vorsichtig untermischen und den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.
2. Eine quadratische oder runde Backform fetten. Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem Topf vorsichtig erhitzen (dabei immer umrühren!).
3. Eier, Zucker und Salz mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Die Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und ebenfalls zügig unter die Schokoladenmasse rühren. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und anschließend mit Beeren und Streuseln belegen. Im heißen Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Der Brownie sollte nicht ganz durchgebacken sein, deswegen bleibt bei einer Stäbchenprobe noch ein bisschen Teig kleben.
4. Den Brownie auskühlen lassen und dann in Vierecke schneiden.






 

 

Kommentar posten