Mittwoch, 18. Mai 2016

PINK BIRTHDAY CAKE WITH GLITTER



Es war einmal eine rosa Geburtstagstorte, die sich nichts sehnlicher wünschte als ihre Traumprinzessin zu finden. 


Bestehend aus einem saftigen Biskuitteig, umgeben von köstlicher Beerenkonfitüre und erfrischender Quarkcreme begab sie sich auf die Suche.  Nur einen Tag und 60km später wurde sie auf einer Geburtstagsparty fündig. Dort wurde sie mit offenen Armen (naja eigentlich Mündern) empfangen und lebte glücklich bis an ihr Lebensende an der Seite der Geburtstagsprinzessin weiter. 

Früher dachte ich immer es sei unfassbar kompliziert Torten zu backen. Eigentlich war ich immer wegen des Biskuitbodens unzufrieden. Entweder er war zu dünn, zu trocken oder zu zerbrechlich. Nach Monaten des Ausprobierens habe ich das Rezept für den perfekten Biskuitboden gefunden. Dieses möchte ich Dir heute natürlich stolz präsentieren.
Der Teig kann wahlweise hell oder dunkel zubereitet werden (für einen dunklen Teig 25g Kakaopulver anstatt Vanillepuddingpulver benutzen) und geht beim Backen richtig schön auf, sodass man ohne Mühe Tortenböden daraus schneiden kann. Dabei bleibt er fluffig, stabil und unheimlich lecker.


So ein saftiger Biskuitboden eignet sich ideal als Ausgangsrezept für Torten, da er sich ganz leicht variieren lässt. Vollkommen egal ob, hell, dunkel, rot oder rosa. 
Aber ich würde vorschlagen Du überzeugst Dich selbst davon. Für die Zubereitung der Torte benötigt man etwa 3 1/2 Stunden, die Kühlzeit natürlich mitinbegriffen.


Möchtest Du mir an dieser Stelle verraten, was deine Lieblingstorte ist? Schwarzwälder Kirsch, Käse-Sahne-Torte oder doch lieber eine Schokoladentorte? Gerne kannst Du mir dazu einen Kommentar hinterlassen. Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!





ZUTATEN
6 Eier
200g Zucker 
100g Speisestärke
100g Mehl
25g Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver 
Rote Lebensmittelfarbe (z.B. Wilton)
Saft 1/2 Zitrone
3 TL Vanillezucker 
 150g Zucker
500g Doppelrahmfrischkäse
500g Magerquark
250g Beerenkoniftüre
Süßigkeiten nach Belieben (Löffelbiskuits, Streusel etc.)


ZUBEREITUNG
1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen. Danach den Zucker langsam einrieseln lassen und weiter kräftig rühren.
2. Nun die Eigelbe hinzugeben und weiterrühren.
3. Mehl, Speisestärke, Vanillepuddingpulver und Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen. Nach und nach über die Eimasse sieben. Alles vorsichtig verrühren.
4. Lebensmittelfarbe bis zum gewünschten Färbegrad hinzufügen und verrühren.
5. Den Biskuitteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
6. Bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!)
Danach auskühlen lassen.
7. Den Biskuitboden vorsichtig in zwei Hälften schneiden. Den ersten Boden auf eine Totenplatte setzen und einen Tortenring außenrum platzieren. 

8. Nun die Konfitüre langsam erhitzen, glatt rühren und den ersten Tortenboden dünn bestreichen.
9. Doppelrahmfrischkäse, Magerquark, Zitronensaft, Vanillezucker, 150g Zucker und ein bisschen Lebensmittelfarbe glatt rühren. 
10. Die Hälfte der Quarkcreme auf dem ersten Tortenboden (über die Konfitüre) verteilen und anschließend den zweiten Tortenboden daraufsetzen.
11. Die Torte mit Tortenring für 45min im Kühlschrank kalt werden lassen.
12.  Die restliche Creme umrühren und die Torte komplett mit der Creme bestreichen oder verzieren. 
Für weitere 45min kalt stellen (ohne Tortenring!)
13. Zum Schluss die Torte mit Süßigkeiten verzieren.



♥ 








ENG: I'm really proud today, that I can say I've finally found the perfect recipe for a luscious, stable and delicious sponge cake. It is the ideal base for every kind of cakes. I had to test and vary a lot of different recipes, but now I'm satisfied for the first time.  It is up to you, if you wanna have a light or a dark batter. For a chocolate cake you may add 25g cocoa powder instead of  the custard powder. Otherwise it is possible to dye the cake, for example with wilton gel colorsNow tell me what is your favourite cake? Just leave me a comment on this post. Thank you and have a wonderful weekend. Lots of love, Anna-Sophie


 INGREDIENTS
6 eggs
200g sugar
100g starch
200g wheat flour
25g instant custard powder
1 tsp. baking powder
red  food coloring
juice of 1/2 lemon
3 tsp. vanilla sugar
150g sugar
500g double cream cheese
500g lowfat quark
250g berry jam
Sweets for decoration 

 PREPARATION
1.  Seperate eggs and beat egg white with an electric mixer. Add sugar in a steady stream and beat on medium-high speed.
2. Add yellow of the eggs and continue beating.
3. Mix wheat flour, starch, custard powder and baking powder in a seperate bowl. Sieve it gradually to the batter and gently stir in. 
4. Add food coloring until the dough has your desired color.
5. Cover a springform pan with baking paper and fill the batter into it.
6. Bake at 350°F top and bottom heat for 30 minutes and let cool down. 
(Bake until a cake tester inserted in centers comes out clean.)  
 7. Remove the baking paper and cut the sponge cake into two equal flan cases. Place the first one on cake plate and add a cake ring around it.
8. Slightly warm the berry jam and stir until smooth. Spread half of it thin onto the flan case.
 9. Mix double cream cheese, lowfat quark, lemon juice, vanilla sugar, sugar an food coloring until smooth.
10. Spread a part of it onto the berry jam and add the second flan case.
11. Let it cool down in the fridge for 45 minutes (together with the cake ring!)
12. Stir up the remaining cream and spread it all over the cake. Let cool down for another 45 minutes (without the cake ring!)
13. Decorate the cake with whatever sweets you like.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen