SOCIAL MEDIA

Sonntag, 3. Mai 2020

RHABARBER VANILLE KUCHEN



Fruchtiger RhabarbeRKuchen mit knusprigen Streuseln und einem Hauch von VANille


Dieses Jahr ist wohl das Jahr des großen Backens. Ich glaube noch nie zuvor habe ich so viele Rezepte auf dem Blog veröffentlicht wie 2020. Doch als ich sah, dass wieder Rhabarberzeit ist, konnte ich einfach nicht daran vorbeigehen und musste welchen kaufen. Was daraus geworden ist? Ein Blechkuchen bestehend aus einem Streuselteig-Boden (Streusel sind einfach das aller aller Beste - immer!), darauf eine Schicht leckerem Vanillepudding, fruchtigem Rhabarber und zum Abschluss natürlich Streusel. Auch wenn man von mir häufig Cupcakes gewohnt ist, muss ich zugeben, dass ich ein bekennender Fan von Blechkuchen bin. Irgendwie erinnert mich das immer an meine Kindheit und Geburtstage. 
Ich hoffe euch schmeckt der Rhabarberkuchen genauso gut wie uns :)


ZUTATEN 

Für den Boden:
300g Mehl
150g Butter
150g Zucker

Für den Belag:
800-1000g Rhabarber
50g Zucker
1 EL Zitronensaft
1 Packung Vanillepuddingpulver + 500ml Milch

Für die Streusel:
250g Mehl
175g Butter
125g Zucker
1 Prise Salz



ZUBEREITUNG  

1. Den Rhabarber vorbereiten: Blätter und holzige Enden abschneiden, gründlich waschen und in Stücke schneiden. Bei großen und breiten Stangen ist es zu empfehlen, den Rhabarber vorher zu schälen - bei dünnen Stielen ist dies nicht dringend erforderlich. Rhabarberstücke in eine Schüssel geben, 50g Zucker und 1 EL Zitronensaft hinzufügen, umrühren und für eine Stunde durchziehen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Vanillepudding nach Packungsanweisung kochen. In eine Schale füllen, Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding andrücken (dann bildet sich keine Haut) und in den Kühlschrank stellen.

3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Wer einen rechteckigen Tortenrahmen hat (Werbung / unbeauftragt), kann diesen darauf stellen - das ist aber nicht zwingend erforderlich.

4. Für den Boden 300g Mehl, 150g Butter und 150g Zucker mit dem Rührgerät verrühren. Anschließend auf das Blech geben und fest andrücken, sodass ein Kuchenboden entsteht. Den Boden mit dem angekühlten Vanillepudding gleichmäßig bestreichen und anschließend die Rhabarberstücke (ohne die entstandene Flüssigkeit) darauf verteilen. Für die Streusel 250g Mehl, 175g Butter, 125g Zucker und 1 Prise Salz mit den Händen verkneten und abschließend auf dem Rhabarber verteilen

5. Den Kuchen für 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.








Kommentar posten