SOCIAL MEDIA

Donnerstag, 18. März 2021

BLAUBEER JOGHURT KUCHEN




Ein saftiger Joghurtkuchen mit süßen blaubeeren

Vor Kurzem habe ich hier mein erstes Kastenkuchenrezept geteilt, da folgt zugleich das Nächste. Um ehrlich zu sein ist mir erst jetzt wieder bewusst geworden wie praktisch Kuchen aus der Kastenform sind. Sie bleiben immer schön saftig und trocknen nicht so schnell aus. Bei diesem Rezept spielt das jedoch keine große Rolle, denn erstens ist der Kuchen von sich aus super fluffig und zweitens schmeckt er uns so gut, dass er noch nie eine längere Zeit überlebt hat. Einige von euch haben ihn bereits auf Instagram nachgebacken und da das Interesse am Rezept so überwältigend war, hat dieser Kuchen selbstverständlich auch einen Platz auf dem Blog verdient. Viel Freude beim Backen :)



ZUTATEN für eine Kastenform

Für den Teig:
300g frische Blaubeeren
250g Mehl, gesiebt
150g Zucker
150g Naturjoghurt, zimmerwarm
150g Butter, zimmerwarm
8g Backpulver
3 Eier
1 Prise Salz
1 TL Zitronensaft


ZUBEREITUNG  

1. Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Blaubeeren waschen, abtropfen und mit einem Esslöffel Mehl vermengen. Das hilft dabei, dass die Blaubeeren später nicht auf den Boden des Kuchens sinken.

2. Butter und Zucker mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazu geben. Mehl, Backpulver, Salz, Zitronensaft und Joghurt unterrühren. Zum Schluss die Blaubeeren vorsichtig unterheben.

3. Den Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen für 60 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen und aus der Form stürzen.








Kommentar posten